Vorkommen
Länder:?E+4Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Nahrung der Raupe

  • [Ulmaceae:] Ulmus minor (Feld-Ulme)

Nach Heiner Ziegler [Lepiforums-Beitrag 31. Oktober 2015] ist die beharrlich durch die Literatur geisternde Angabe "Silene" falsch - das Tier lebt als Raupe an Feld-Ulme (Ulmus minor); eine entsprechende Publikation wird angekündigt.

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

„tris dreifach, notatus gezeichnet, nach der Fleckenzeichnung der Vorderflügel.“

Spuler 2 (1910: 97L)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Faunistik

SwissLepTeam (2010) teilt zur Schweiz mit: "Bisher lediglich einmal aus dem Tessin gemeldet (Rossorino, 12.07.1954, leg. P. Stoecklin, siehe Bros 1956). Eine östliche Art, ständiges Vorkommen in der Schweiz nicht wahrscheinlich. Eventuell eingeschleppt oder fehletikettiert."

Huemer (2013) vermerkt zu Österreich: "Der für Österreich bisher einzige Beleg aus der Steiermark (Zeltweg, 19.5.1999, leg. Stimpfl) erlaubt keine Rückschlüsse auf die Bodenständigkeit der ansonsten submediterran verbreiteten Art (Habeler, in litt.), und es handelt sich wahrscheinlich um eine passiv verschlepptes Exemplar."

Nach Skou & Sihvonen (2015) ist die Art in Europa auf dessen Südosten beschränkt (Ungarn, südliche Slowakei, Balkan-Staaten und weiter ostwärts).

(Autor: Erwin Rennwald)

8.4. Literatur

  • Huemer, P. (2013): Die Schmetterlinge Österreichs (Lepidoptera). Systematische und faunistische Checkliste. – 304 S. (Studiohefte 12); Innsbruck (Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.).
  • Erstbeschreibung: Metzner (1845): Bemerkung über Geom. Lapidisaria Freyer und Beschreibung 5 neuer europäischer Spanner. — Entomologische Zeitung 6: 183-189. Stettin.
  • Skou, P. & P. Sihvonen (2015): The Geometrid Moths of Europe [A. Hausmann (ed.)]. Volume 5. Subfamily Ennominae I (Abraxini, Apeirini, Baptini, Caberini, Campaeini, Cassymini, Colotoini, Ennomini, Epionini, Gnophini (part), Hypochrosini, Lithinini, Macariini, Prosopolophini, Theriini and 34 species of uncertain tribus association). - 657 S.; (Brill) Leiden.
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).