Vorkommen
Länder:+1Kontinente:EU
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Quercus suber (Kork-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus ilex (Stein-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus ilex ssp. rotundifolia [= Quercus rotundifolia] (Rundblättrige Stein-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus coccifera (Kermes-Eiche)

Stainton (1869) züchtete seine Falter der Typenserie aus Cannes (Süd-Frankreich) aus Larven in Blattminen an Quercus suber. Mendes (1910) meldet aus Portugal zahlreiche Minenfunde in Blättern von Quercus suber und Quercus ilex. Später kamen noch weitere immergrüne Eichen hinzu.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

Locus typicus ist Cannes in Süd-Frankreich. Die Art ist auf den westlichen Mittelmeerraum beschränkt, in Europa Portugal, Spanien, Süd-Frankreich, Korsika und Sardinien.

(Autor: Erwin Rennwald)

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Stainton, H. T. (1869): The Tineina of Southern Europe. i-viii + 1-372 + 1 pl. London (John van Voorst).

4.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)