Vorkommen
Länder:+4Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist offensichtlich nach dem locus typicus Raunach benannt, Näheres siehe unter Faunistik.

(Autor: Jürgen Rodeland)

4.2. Andere Kombinationen

  • Cabera raunaria Freyer, 1851 [Originalkombination gemäß Opinion 134 ICZN]

4.3. Faunistik

Die Art wurde aus Österreich (Kärnten) nachgewiesen.

Der in Slowenien liegende locus typicus Raunach ist heute ein Ortsteil von Kobarid.

(Autoren: Erwin Rennwald und Jürgen Rodeland)

4.4. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Ausführungen von Olivier (2000).

4.5. Typenmaterial

Trusch & Erlacher (2002: 538): “Syntypes ♂, ♀, [Slovenia], Karst near Raunach [Ravne near Gorizia]. For the identity of the type locality cf. Hafner (1912: 200): “it is Raunach near St. Peter at the Karst [Sempeter pri Gorici]”. The whereabouts of the type material is unknown.”

4.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: Freyer, C. F. (1846-1852): Neuere Beiträge zur Schmetterlingskunde mit Abbildungen nach der Natur 6: 1-195, pl. 481-600. Augsburg (beim Verfasser).
  • Hemming, F. (ed.) (1939): Opinion 134. On the method to be adopted in interpreting the Generic Names assigned by Freyer to species described in his Neuere Beiträge zur Schmetterlingskunde, 1833–1858. — Opinions and Declarations rendered by the International Commission on Zoological Nomenclature 2, Section A: 1-6. London.
  • Olivier, A. (2000): Christian Friedrich Freyer's „Neuere Beiträge zur Schmetterlingskunde mit Abbildungen nach der Natur“: an analysis, with new data on its publication dates (Insecta, Lepidoptera). — Beiträge zur Entomologie 50 (2): 407-486. Berlin (Wiley-VCH). [PDF auf zobodat.at]
  • Trusch, R. & S. Erlacher (2002): Taxonomic changes in the genus Dyscia (Lepidoptera: Geometridae: Ennominae). — European Journal of Entomology 99: 529-541 [PDF auf www.eje.cz].
  • Wieser, C. (1995): Mehrere Schmetterlingserstnachweise für Kärnten im Bereich der Schütt und des Flachwasserbiotops Neudenstein (Lepidoptera). — Carinthia II (185/105): 709-712.

4.7. Informationen auf anderen Websites (externe Links)