Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Falter
Raupe
Männchen
Weibchen
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Diagnose

3.1. Männchen

3.2. Weibchen

4. Biologie

4.1. Habitat

5. Weitere Informationen

5.1. Etymologie (Namenserklärung)

„conspersus bestreut, mit dunklen Schuppen.“

Spuler 2 (1910: 119L)

5.2. Andere Kombinationen

5.3. Synonyme

5.4. Unterarten

5.5. Typenmaterial

Trusch & Erlacher (2002: 531): “Neotype ♂, Austria, Wien, Mödling, 28.V.1920 (L. Schwingenschuss), slide No. 86/1996 Erlacher, in coll. ZFMK. According to Art. 75 ICZN hereby designated.”

5.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [106].
  • Neotypus-Festlegung: Trusch, R. & S. Erlacher (2002): Taxonomic changes in the genus Dyscia (Lepidoptera: Geometridae: Ennominae). — European Journal of Entomology 99: 529-541 [PDF auf www.eje.cz].