Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Ei

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Genitalien

5.3.1. Männchen

5.4. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Etymologie (Namenserklärung)

„sartus geflickt, nach den wie eingesetzt aussehenden, weißlichen Flecken im Saumfelde.“

Spuler 2 (1910: 108L)

7.2. Andere Kombinationen

7.3. Taxonomie

Nach Müller et al. (2019) gehört Dicrognophos nicht als Untergattung zur Gattung Gnophos und damit zu den Gnophini, sondern nach den Ergebnissen genetischer Untersuchungen in die Gruppe "Abraxini + Cassymini + Eutoeini" und dort am ehesten zu den Cassymini.

(Autor: Erwin Rennwald)

7.4. Literatur