VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Falter
Männchen
Männchen
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

Costantini (2013: 106) widmete die Art Herrn Dr. Il. Nitti: „Cl. Dri. Il. Nittio dico.“

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Faunistik

Die seltene Art wird aus Italien gemeldet. Zur einzigen Angabe aus der Schweiz schreibt SwissLepTeam (2010): "Von Vorbrodt (1931:132) in einem Exemplar von Olivella bei Vico Morcote TI (29.08.1930) gemeldet."

3.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Costantini, A. (1923): Lepidoptera pro fauna italica nova, additis specierum formarumque novarum descriptionibus. II. — Neue Beiträge zur systematischen Insektenkunde 2 (12): 105-107.
  • SwissLepTeam (2010). Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).
  • Erstpublikation der Genitalarmaturen:Timossi, G. (2012): Microlepidotteri nuovi e poco conosciuti dell’Italia nordorientale [News [sic] and little know [sic] Microlepidoptera from North-East Italy]. — De Rerum Natura, Quaderni del Museo di Storia Naturale e Archeologia Montebelluna 6: 5-14. [zur Arbeit und zum PDF-download auf researchgate.net]

3.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)