Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Geschlecht nicht bestimmt

2.4. Genitalien

2.4.1. Männchen

2.5. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Verbreitung

Zum Fund in Dörzbach (Baden-Württemberg) von [Uwe Knorr im Lepiforum am 20. Juni 2020] schreibt [Hermann Falkenhahn]: "Dein Fundort liegt 33 km südl. des bislang ersten bekannten BW-Vorkommens bei Werbach (2017 von R. Schick entdeckt, 2019 von mir bestätigt). Die Art scheint demnach das Taubertal hochgewandert zu sein, um dann bei Bad Mergentheim südlich in die Jagst-Täler zu gelangen. Luftbilder der Umgebung Dörzbachs lassen an den Talflanken als Habitat geeignete, ausgesprochen magere Grünlandflächen (NSGs, sicher keine Wiesen im landläufigen Sinne) erkennen."

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Höfner, G. (1888) ["1887"]: Drei neubenannte Schmetterlings-Abänderungen. — Societas entomologica 2 (16): 121.