Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

musivus mosaikartig, wegen der Zeichnung der Vorderflügel.

(Spuler 1908)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Unterarten

4.4. Faunistik

Die Art kam in Deutschland nur in Baden-Württemberg und Bayern vor und ist heute ausgestorben. In Baden-Württemberg war die Art auf der Schwäbischen Alb von ca. 1900-1935 an einer ganzen Reihe von Orten zu finden. Seither gelang kein Nachweis mehr, weshalb die Art für Baden-Württemberg als ausgestorben zu betrachten ist (Steiner 1998). Die Meldung "nach 1980" für Bayern bei Gaedike & Heinicke (1999) erfolgte irrtümlich. Wolf & Hacker (2004) führen die Art für den Naturraum Alpenvorland und Alpen - und damit für ganz Bayern - als "ausgestorben oder verschollen". Wachlin & Bolz (2012) nennen "1950" als Jahr des letzten Nachweises für Deutschland.

4.5. Literatur

4.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)