Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Raupe
Ei
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Ei

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Erstbeschreibung

5. Weitere Informationen

5.1. Etymologie (Namenserklärung)

Benannt nach dem Entdecker der Art: Franz Metelka.

5.2. Andere Kombinationen

5.3. Abweichende Schreibweisen

  • Rhyparioides metelkanus [nach Artikel 32.1. des International Code for Zoological Nomenclature korrekte Schreibweise mit Übereinstimmung des grammatikalischen Geschlechts von Gattungs-Substantiv und Art-Adjektiv oder -Partizip (Gender Agreement des ICZN)]

5.4. Synonyme

5.5. Unterarten

5.6. Taxonomie

Rönkä et al. (2016) kommen nach eingehender genetischer Untersuchung zum Schluss, dass die bis dahin als eigene Gattungen geführten Taxa Rhyparia und Rhyparioides als Synonyme von Diacrisia aufzufassen sind.

5.7. Faunistik

Rennwald et al. (2012) führen die Art als in Deutschland "ausgestorben oder verschollen", nachdem die ehemaligen Nachweise der Jahre 1967, 1970 und 1972 im Kreis Zossen (Brandenburg) als zumindest temporäre Etablierung der Art gewertet werden müssen.

5.8. Literatur