Vorkommen
Länder:+1Kontinente:EUAS
Männchen
Männchen
Originalbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen

3. Weitere Informationen

3.1. Originalbeschreibung

3.2. Faunistik

Die Art wird in Lvovsky 2006 als Teil der Russischen Fauna (Republik Altai) geführt. Im Zuge der Recherchen über die Depressarien des Altai-Gebirges wurde festgestellt, dass die Belege, die Zeller´s Originalbeschreibung zugrunde lagen, aus dem Kasachischen Altai stammen (Buchner & Šumpich 2020, pp. 239-243). Gesicherte Belege aus dem Russischen Altai konnen nicht gefunden werden, damit musste die Art vorerst von der Russischen Faunenliste gestrichen werden. In weiterer Folge tauchten aber Belege aus dem Süd-Ural (Orenburg Distrikt) auf, die Art kommt demnach doch in Russland vor, gleichzeitig war das der Erstnachweis dieser Art für Europa.

3.3. Typenmaterial

Lt. Originalbeschreibung bestand die Typenserie (aktuell in coll. ZMHB - Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität, Berlin) aus 2 ♂ und einem ♀. Eines der ♂ ist verschollen, offenbar verloren. Das verbliebene ♂ wurde von H.J. Hannemann genitalisiert und als Lectotypus festgelegt (Hannemann 1953). Der weibliche Paralectotypus wurde erst im Zuge der Recherchen über die Depressarien des Altai-Gebirges genitalisiert, stellte sich aber als eine andere, zu Zeller´s Zeiten noch unbeschriebene Art heraus, nämlich Depressaria schaidurovi.

Ein als ♀ von D. altaica einsortierter Beleg in coll. MGAB ("Grigore Antipa” National Museum of Natural History, Bukarest) erwies sich als D. eryngiella, womit ♀ von D. altaica bis dato noch unbekannt sind (Anmerkung von Peter Buchner am 11. Februar 2021)

3.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Zeller, P. C. (1854): Die Depressarien und einige ihnen nahe stehende Gattungen. — Linnaea Entomologica 9: 189-403 + Taf. II-III.
  • Buchner, P. & J. Šumpich (2020): Depressariidae (Lepidoptera) of the Russian Altai Mountains: new species, new records and updated checklist. — Acta Entomologica Musei Nationalis Pragae 60 (1): 201–244. [PDF auf aemnp.eu]
  • Hannemann, H. J. (1953): Natürliche Gruppierung der europäischen Arten der Gattung Depressaria s. l. (Lep. Oecoph). — Mitteilungen aus dem Zoologischen Museum in Berlin 29 (2): 269–373.
  • Lvovsky, A.L., 2006: Check-list of the broad-winged and flat moths (Lepidoptera: Oecophoridae, Chimabachidae, Amphisbatidae, Depressariidae) of the fauna of Russia and adjacent countries. — Proceedings of the Zoological Institute, Russian Academy of Sciences 307: 1–119.