Vorkommen
Länder:+8Kontinente:EU
Falter
Raupe
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Diagnose

3.1. Männchen

3.2. Weibchen

3.3. Ssp. banghaasi Turati, 1909

3.3.1. Männchen

3.4. Erstbeschreibung

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

(Templ).

Spuler 1 (1908: 203L)

Spuler scheint an eine Ableitung von einem Eigennamen „Templ“ zu denken. Dem steht entgegen, daß weder Thunberg noch die übrige entomologische Literatur etwas von einem Gewährsmann dieses Namens wissen. Der Entdecker war Pehr Osbeck, protestantischer Pfarrer in Hasslöv (Halland, Schweden). Sein Beruf legt nahe, daß er die ersten Exemplare der Art an oder vielleicht sogar in seiner Kirche (lat. templum) gefunden haben könnte. Es ist bekannt, daß die Falter zur Überwinterung trockene Plätze zwischen Steinen, in Geröllhalden und gelegentlich auch in Häusern aufsuchen.

(Autor: Axel Steiner)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Unterarten

4.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Thunberg, C. P. (1792): D. D. dissertatio entomologica sistens insecta svecica 4: 53-62 + pl. Upsala (Johan. Erdman).