VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Männchen
Weibchen
Habitat
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

"Derivatio nominis: Die neue Art wird nach dem Pangéo-Gebirge in Griechisch-Mazedonien, westlich von Kavala gelegen, benannt" (Weidlich, 2013).

4.2. Faunistik

Locus typicus: "Holotypus: e.p. 08.04.2008 Europa meridionalis, Greece-Makedonia, Óros Pangéo / Skicenter, Umg. Nikisiani-Südhänge, 900-950 m NN, leg. Dr. M. Weidlich" (Weidlich, 2013).

4.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Weidlich, M. (2013): Zur Schmetterlingsfauna des Pangéo-Gebirges in Griechisch-Mazedonien mit Beschreibung von Dahlica pangeoensis nov. sp. und Bemerkungen zur Köcherfliegenfauna (Lepidoptera, Trichoptera). — Linzer biologische Beiträge 45 (1): 945-969 [PDF auf zobodat.at].