Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Inhalt

2. Weitere Informationen

2.1. Etymologie (Namenserklärung)

Herrmann (1984: 8): „Zu Ehren meines langjährigen Freundes und Weggenossen Herrn Friedrich Kaspar, Freiburg im Breisgau [...]“.

2.2. Faunistik

Locus typicus nach Herrmann (1984: 7): Frankreich, Basses-Alpes, Col de Toutes Aures, 1124 m (Holotypus). Paratypen aus Basses-Alpes, Barrage de Castillon, 800 m; Basses-Alpes, Barrême, 720 m; Alpes-Maritimes, Le Boréon, 1500 m; Alpes-Maritimes, Col de Turini, 1400 m.

Weidlich (2015) meldet Sackfunde von Fonte Cereto und San Pietro in den italienischen Abruzzen und schreibt zur Art in Italien: "Die aus Südostfrankreich beschriebene Art ist durch Herrmann (2000: 239, Tafel 1c) auch aus dem Appennin (Gran Sasso, Campo Imperatore) gemeldet worden. Hier besiedelt sie montane Buchenwälder."

2.3. Literatur