VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Männchen
Habitat
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Weidlich (2015: 1917): „Die neue Art wird nach der italienischen Region Basilikata benannt, wo sie, wahrscheinlich endemisch, auf dem Monte Sirino vorkommt.“

4.2. Typenmaterial

Weidlich (2015) schreibt zum Holotypus: "Holotypus: ♂, 02.05.2015, Europa meridionalis, Italia, Basilikata, Umg. Lauria – Mt. Sirino, Umg. Lago de Laudemio, 1.350 m NN, leg. Dr. M. Weidlich (Abb. 2). Er befindet sich in coll. Museum für Naturkunde des Leibniz Institutes Berlin." Dazu kommen diverse Paratypen vom selben Fundort.

4.3. Literatur