Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EU
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Lebensweise
Prädatoren
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Genitalien

6.3.1. Männchen
6.3.2. Weibchen

6.4. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Lebensweise

7.3. Prädatoren

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

„umbraticus im Schatten befindlich; wegen der dunklen Färbung.“

Spuler 1 (1908: 271R)

clarior: „die Hellere.“

Spuler 1 (1908: 271L)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Unterarten

8.5. Faunistik

Die in Europa und im westlichen bis mittleren Asien weit verbreitete Art wurde neuerdings auch nach Kanada und nach Japan eingeschleppt (Noguchi & Ochiai 2019).

8.6. Literatur