Vorkommen
Länder:+6Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Geschlecht nicht bestimmt

4.4. Genitalien

4.4.1. Männchen

5. Biologie

5.1. Habitat

5.2. Raupennahrungspflanzen

5.3. Nahrung der Raupe

  • [Scrophulariaceae:] Verbascum phoeniceum (Violette Königskerze, Purpur-Königskerze, Phönizische Königskerze)

Die Raupen nehmen unter Zuchtbedingungen auch Verbascum lychnitis und V. nigrum gerne an und haben sich wiederholt an diesen Pflanzen ohne Probleme fertig entwickelt. (Helmut Deutsch)

Gefunden wurden die Raupen aber nur an Verbascum phoeniceum.

6. Weitere Informationen

6.1. Andere Kombinationen

6.2. Faunistik

Nach Huemer (2013) kommt die Art in Österreich vor: "Die erst rezent beschriebene S. gozmanyi wurde nach bisher unveröffentlichten Daten auch im Burgenland belegt (N Neusiedler See, Hackelsberg, ex l. 11.1.69, leg. Kasy & Vartian) (Ronkay, in litt.)."

6.3. Literatur

  • Huemer, P. (2013): Die Schmetterlinge Österreichs (Lepidoptera). Systematische und faunistische Checkliste. — Studiohefte 12: 1-304.
  • Erstbeschreibung: Ronkay, G. & L. Ronkay (1994): Noctuidae europaeae 6. 1-282, pl. 1-10 [hier: 137-140, 169, 234-235, 269, pl. 6 figs. 37-44, pl. 10 fig. 11]. Sorø (Entomological Press).