VorkommenLinks (1)
Länder:+35Kontinente:EUASAF
Falter
Raupe
Mine
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Parasitoide
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Mine

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Rosaceae:] Rubus fruticosus agg. (Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus nemorosus (Haselblatt-Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus laciniatus (Schlitzblättrige Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus macrophyllus (Großblättrige Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus canescens (Filz-Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus grabowskii (Grabowski-Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus hypargyrus
  • [Rosaceae:] Rubus discolor (Himalaya-Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus idaeus (Himbeere)
  • [Rosaceae:] Rubus saxatilis (Steinbeere)
  • [Rosaceae:] Rubus caesius ?? (Kratzbeere ??)

Die Raupe miniert ganz überwiegend an Brombeeren (Rubus fruticosus agg.) und ihren diversen Kleinarten. Die Himbeere ist auch durch zwei Beobachtungen im Lepiforum belegt, die Steinbeere zumindest plausibel. Da ich selbst in Kratzbeeren (Rubus caesius) immer nur Coptotriche heinemanni gefunden habe und auch sonst keine konkreten Beobachtungen aus der Literatur kenne, stelle ich die Meldung dieser Pflanze hiermit bis zum Beweis des Gegenteils in Frage.

(Autor: Erwin Rennwald)

3.3. Parasitoide

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Literatur