VorkommenLinks (0)
Länder:+10Kontinente:EUAS
Geschlecht nicht bestimmt
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

Die Raupen dieser Art sollen sich (ausschließlich?) von Eiern von Schildläusen (Homoptera: Coccoidea) ernähren; genannt werden:

  • [Kerriidae:] Kerria lacca [= Laccifer lacca] (Lackschildlaus)
  • [Coccidae:] Sphaerolecanium prunastri [= Lecanium prunastri, Tippfehler bei Koster & Sinev (2003) und im Internet: "Leucanium prunastri"] (Kleine Runde Napfschildlaus, Schalenschildlaus)
  • [Diaspididae:] Aonidiella citrina [= Aonidella citrina, Tippfehler bei Koster & Sinev (2003)]
  • [Pseudococcidae:] Pseudococcus maritimus

4. Weitere Informationen

4.1. Faunistik

Locus typicus nach Danilevsky (1950: 53): Сочи [Russland, Region Krasnodar, Sotschi]. Koster & Sammut (2006) schreiben zur Verbreitung: "Mediterranean area, Canary Islands, Northern Africa towards the Near East."

(Autor: Erwin Rennwald)

4.2. Literatur