Vorkommen
Länder:+17Kontinente:EU
Falter
Raupe
Befallsbild
Puppe
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Befallsbild

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Geschlecht nicht bestimmt

5.2. Genitalien

5.2.1. Männchen

Die ♂ Genitalien können am ehesten mit jenen von C. asseclana verwechselt werden; Gegenüberstellung siehe dort!

Weitere Abbildungen der männlichen Genitalstrukturen mit Erläuterung enthält dieser [Forumsbeitrag] von Rudolf Bryner.

5.2.2. Weibchen

Die ♀ Genitalien können am ehesten mit jenen von C. stephensiana verwechselt werden. Unterschiede:

  • Sklerotisierung des Colliculums nicht allseitig ausgebildet, sondern in Form von 2 Streifen an den beiden Seiten, auch insgesamt schwächer (1).
  • sklerotisierter Teil des Colliculums setzt nicht unmittelbar am Sterigma an, sondern dazwischen liegt ein verschmälerter, häutiger Bereich (2).

5.3. Erstbeschreibung

Darin indizierte Abbildung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Andere Kombinationen

7.2. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von Heppner (1982).

7.3. Literatur

  • Heppner, J. B. (1982): Dates of selected Lepidoptera literature for the western hemisphere fauna. — Journal of the Lepidopterologists' Society 36 (2): 87-111.
  • Erstbeschreibung: Herrich-Schäffer, G. A. W. (1847-1855) ["1849"]: Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Vierter Band. Die Zünsler und Wickler: 1-288, Index 1-48, pls. 1-23 (Pyralidides), pl. 1-59 (Tortricides). Regensburg (G. J. Manz).