VorkommenLinks (1)
Länder:+30Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Ausgewachsene Raupe

1.3. Jüngere Raupenstadien

1.4. Fraßspuren und Befallsbild

1.5. Puppe

1.6. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Geschlecht nicht bestimmt

2.4. Genitalien

2.4.1. Männchen
2.4.2. Weibchen

2.5. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

Die Raupen von Clepsis senecionana leben im Sommer und Herbst polyphag an verschiedenen niedrigen Pflanzen und Stauden wie z.B. Dost (Origanum vulgare), Wirbeldost (Clinopodium vulgare), Odermennig (Agrimonia eupatoria), Flockenblumen (Centaurea sp.). Sie überwintern erwachsen und verpuppen sich im März. Die Falter erscheinen im April. (Beobachtungen von Heidrun Melzer)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur