Vorkommen
Länder:+1Kontinente:AS
Inhalt

3. Weitere Informationen

3.1. Faunistik

Die Art wurde anhand eines Einzelfalters aus Russland, Republik Kabardino-Balkarien, aus den höheren Lagen (2600 m) des Kaukasus beschrieben. Nimmt man die Manytsch-Niederung als Grenze zwischen Europa und Asien, muss der Fundort zu Asien gerechnet werden; nimmt man den Kaukasus-Hauptkamm als Grenze, gehört der Fundort gerade noch zu Europa.

Huemer & Karsholt (2020) - die den Kaukasus-Hauptkamm als Grenze zwischen Europa und Asien nehmen - nehmen die Art ohne weiteren Kommentar in ihre Liste der Gelechiidae Europas auf.

(Autor: Erwin Rennwald)

3.2. Typenmaterial

Huemer & Sattler (1995: 35) melden: "Holotype ♂, Russia: C.Caucasus, Kabardino-Balkarskij nature reserve, 35 km SE of mt. Elbrus, 43°N 43°E, 2600 m, alpine meadow, 20.VII. 1990 (Jalava) (genitalia slide no. 92/367, Huemer; ZMUH)."

3.3. Literatur