Vorkommen
Länder:+1Kontinente:EUAS
Männchen
Weibchen
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

  • Rhyacia elegans anatolica Draudt, 1936 [Originalkombination]

3.2. Synonyme

3.3. Faunistik

Trotz des Namens „anatolica“ ist die Art keineswegs auf die Türkei beschränkt. So führt die Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 29 August 2013, version 2.6.2] die Art auch aus Bulgarien, Griechenland, Italien, Frankreich und Spanien an. Die Funde in Spanien betreffen nach Fibiger (1993) dabei ein kleines Gebiet im Südosten des Landes, die Funde in Frankreich und Italien ein kaum größeres Gebiet im Grenzbereich der beiden Länder.

Locus typicus nach Draudt (1936: 469): „Ak-schehir (Sultan-Dagh)“.

3.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Draudt, M. (1936): Neue Arten und Formen von Noctuiden. — Entomologische Rundschau 53: 457-462, 465-471, 490-493, pl.
  • Fibiger, M. [edit.] (1993): Noctuidae Europaeae. Volume 2. Noctuinae II. — 230 S., 11 Farbtafeln; Sorø (Entomological Press).

3.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)