Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EU
Falter
Raupe
Männchen
Weibchen
Männchen
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Diagnose

Bewertet man nur Merkmale der Flügeloberseite, kann Charissa pullata mit vielen anderen „Steinspannern“, insbesondere Charissa glaucinaria und Charissa intermedia verwechselt werden. Brauchbarere Bestimmungshinweise liefern die Unterseiten: Helle Binde der Vorderflügel bei Charissa pullata relativ schmal, bei Ch. glaucinaria und Ch. intermedia breiter. (Text: Peter Buchner)

3.1. Männchen

3.2. Weibchen

3.3. Genitalien

Die Genitalien weisen in beiden Geschlechtern markante Unterschiede gegenüber allen äußerlich ähnlichen Arten auf. (Peter Buchner)

3.3.1. Männchen

Ein hier bis 26. Mai 2017 gezeigtes ♀ Genitalpräparat war fehlbestimmt und wurde nach Charissa obscurata verschoben. Korrektur durch Oleg Pekarsky [Forum]

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„pullatus schmutzig, aber auch von der Tracht der gemeinen Leute, also gewöhnlich gefärbt.“

Spuler 2 (1910: 108R)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Literatur

  • Bartsch (2003) (= Ebert 9), 558-560.
  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [108].