Vorkommen
Länder:+16Kontinente:EUAS
Falter
Eiablage
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Beschreibung von John Curtis
Habitat
Lebensweise
Inhalt

1. Falter

2. Eiablage

3. Ausgewachsene Raupe

4. Jüngere Raupenstadien

5. Puppe

6. Ei

7. Diagnose

7.1. Männchen

7.2. Weibchen

7.3. Erstbeschreibung

Im Folgejahr hierzu erschienener Text

7.4. Beschreibung von John Curtis

8. Biologie

8.1. Habitat

8.2. Lebensweise

In den kleinen Bachklingen auf der Nordseite des Kerkis-Massivs bleibt es unter den Felsblöcken auch am Tag kühl und schattig. Hier verstecken sich viele Insekten vor der Hitze, unter anderem die Tagfalter Hipparchia syriaca und Kirinia roxelana, aber auch Euplagia quadripunctaria in großer Zahl, so ähnlich wie im "Tal der Schmetterlinge" auf Rhodos, und Ordensbänder (Markierung in Bild 2). Streckt man den Kopf in solche Löcher, fliegen einem alle Falter gleichzeitig um die Ohren. (Armin Dahl)

Ausführliche Beobachtungen zum Verhalten der Falter und Raupen in seinem Garten in Baden-Württemberg (Schriesheim) beschreibt [Thomas Jungbluth am 23. September 2019].

9. Weitere Informationen

9.1. Etymologie (Namenserklärung)

Elocata (lat.) die Verdingte. Siehe Anmerkung zu Catocala sponsa. (Text: Axel Steiner)

9.2. Andere Kombinationen

9.3. Synonyme

9.4. Unterarten

9.5. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Angaben von Heppner (1981).

9.6. Literatur

  • Curtis, J. (1823-1840): British Entomology; Being Illustrations and Descriptions of the Genera of Insects Found in Great Britain and Ireland: Containing Coloured Figures from Nature of the Most Rare and Beautiful Species, and in Many Instances of the Plants upon which they are Found. Vol V. Lepidoptera, Part I. — [Not paginated]. London (E. Ellis & Co.).
  • Erstbeschreibung: Esper, E. J. C. [1786-1794] („1786“): Die Schmetterlinge in Abbildungen nach der Natur. Der europäischen Schmetterlinge Vierten Theils erster Band welcher die Eulenphalenen von Tom. IV. Tab. LXXX. Noct. 1. - Tom. IV. Tab. CXXV. Noct. 46 und die Bogen A bis Aaa enthält: 1-372, pl. LXXX-CXXV. Erlangen (Wolfgang Walther). — Digitalisat der Universitätsbibliothek Heidelberg: [127], [pl. XCIX].
  • Heppner, J. B. (1981): The dates of E. J. C. Esper's Die Schmetterlinge in Abbildungen ... 1776–[1830]. — Archives of Natural History 10 (2): 251–254.