Vorkommen
Länder:?+7Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Kokon und Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Ähnliche Arten
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Kokon und Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Geschlecht nicht bestimmt

6.4. Ähnliche Arten

Unterschied zu Catocala sponsa

Auf der Unterseite der Hinterflügel zieht ein meist kräftiger schwarzer Strich vom Mittelfleck durch die Discoidalzelle bis zur Flügelbasis.

Ein absolutes Merkmal ist das nicht, denn der schwarze Strich kann bei beiden Arten vorhanden sein und seine Ausprägung ist etwas variabel. (Axel Steiner)

6.5. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

Dilecta (lat.) Liebling, Geliebte. Siehe Anmerkung zu Catocala sponsa. (Text: Axel Steiner)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Unterarten

8.4. Faunistik

Die alten Meldungen aus Deutschland sind allesamt fraglich. das Auftauchen einzelner wandernder Tiere kann aber nicht ausgeschlossen werden. (Siehe hierzu auch Steiner 1997).

Nach SwissLepTeam (2010) in der Schweiz "bisher nur im Tessin und Puschlav".

8.5. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Hemming (1937: 257) grenzt den Zeitraum ein, innerhalb dessen die Tafel 83 publiziert wurde: Juli 1803 bis 1808. Nach dem ICZN ist das letztmögliche Datum, also der 31. Dezember 1808, anzusetzen.

(Autor: Jürgen Rodeland)

8.6. Literatur

  • Hemming, F. (1937): A bibliographical and systematic account of the entomological works of Jacob Hübner and of the supplements thereto by Carl Geyer[,] Gottfried Franz von Frölich and Gottlieb August Wilhelm Herrich-Schäffer. Volume 1: i-xxxiv, 1-605. London (Royal Entomological Society of London).
  • Erstbeschreibung: Hübner, J. [1800-1838]: Sammlung europäischer Schmetterlinge 4: pl. 1-185.
  • Steiner, A. (1997): Catocala dilecta. - S. 444. In: Ebert, G. [Hrsg.] (1997): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 5. Nachtfalter III. - Stuttgart (Ulmer).
  • SwissLepTeam (2010). Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).