Vorkommen
Länder:+7Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Raupennahrungspflanze
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Fraßspuren und Befallsbild

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Genitalien

4.3.1. Männchen

4.4. Erstbeschreibung

5. Biologie

5.1. Raupennahrungspflanze

5.2. Nahrung der Raupe

  • [Caryophyllaceae:] Silene dioica [= Melandrium rubrum] (Rote Lichtnelke)
  • [Caryophyllaceae:] Silene latifolia [= Silene alba, Melandrium album] (Weiße Lichtnelke)
  • [Caryophyllaceae:] Silene viscaria [= Viscaria vulgaris] (Pech-Nelke)

Nach Huemer & Karsholt (2010: 243) können die drei angeführten Silene-Arten als Raupennahrung von C. viscariella gelten.

6. Weitere Informationen

6.1. Abweichende Schreibweisen

  • Caryocolum viscariellum [nach Artikel 32.1. des International Code for Zoological Nomenclature korrekte Schreibweise mit Übereinstimmung des grammatikalischen Geschlechts von Gattungs-Substantiv und Art-Adjektiv oder -Partizip (Gender Agreement des ICZN)]

6.2. Andere Kombinationen

6.3. Synonyme

6.4. Faunistik

Nach Gaedike & Heinicke (1999) in Deutschland nur aus Brandenburg (vor 1900) und Thüringen (aktuell, d.h., nach 1980) bekannt.

(Autor: Erwin Rennwald)

6.5. Literatur

6.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)