VorkommenLinks (1)
Länder:+34Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Puppe

1.4. Ei

2. Diagnose

2.1. Nominotypische Unterart

2.1.1. Männchen
2.1.2. Weibchen

2.2. Ssp. insularis Hacker, 2004

2.2.1. Männchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

(Kaden).

Spuler 1 (1908: 231R)

Freyer ([1836]: 148): „Herr Kindermann wünschte, daß diese neue Art den Namen eines verdienten und eifrigen Entomologen, nemlich des Hrn. Magisters Karl Kaden in Dresden führen möge, und mit Vergnügen erfülle ich hiemit diesen Wunsch.“

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Unterarten

4.4. Nomenklatur

Gemäß Opinion 134 des ICZN (Hemming (1939)) ist Caradrina kadenii als Originalkombination bei Freyer [1836] zu betrachten.

4.5. Faunistik

Die Art breitet sich nach Mitteleuropa aus und wurde im Lepiforum mit Fotobeleg eines Falters von Ende September/Anfang Oktober 2005 aus Stuttgart gemeldet [Meldung von Lou Bertalan]. Am 10. September 2006 hatte Herbert Beck zwei ♂♂ in seinem Garten in Mainz am Licht (pers. Komm. an Jürgen Rodeland). Den Erstnachweis für Rheinland-Pfalz erbrachte Dudler (2005) mit dem Lichtfang eines ♂ bei Valwigerberg an der Mosel am 3. Oktober 2004.

Der Erstnachweis für die Niederlande gelang im Jahr 2006. Hier erfolgte offenbar ein Einflug, da von van Vuume (2007) insgesamt 10 Funde für dieses Jahr angeführt werden.

4.6. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Ausführungen von Tremewan (1988: 4) und Olivier (2000: 422).

4.7. Literatur