Vorkommen
Länder:+4Kontinente:EU
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Fraßspuren und Befallsbild

5. Puppe

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Genitalien

6.2.1. Männchen

6.3. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Nahrung der Raupe

  • [Asteraceae:] Carlina vulgaris (Eberwurz, Golddistel)
  • [Asteraceae:] Echinops armatus
  • [Asteraceae:] Echinops ritro ssp. ruthenicus (Ruthenische Kugeldistel)

Die Raupenfunde in Mitteleuropa erfolgen meist an Golddisteln. Savchuk & Kajgorodova (2015) melden für die Krim Raupenfunde an Echinops armatus und - seltener - Echinops ruthenicus.

8. Weitere Informationen

8.1. Andere Kombinationen

8.2. Abweichende Schreibweisen

8.3. Synonyme

8.4. Faunistik

Nach Sauter & Whitebread (2005) ist die Art in die Schweizer Lepidopterenfauna aufzunehmen: "Die in V+MR Nr. 2057 als xanthodactylus gemeldeten Tiere aus der Schweiz gehören wahrscheinlich alle zu albodactylus".

8.5. Literatur