Vorkommen
Länder:+19Kontinente:EUAS
Falter
Balz
Kopula
Eiablage
Ausgewachsene Raupe
Puppe
Ei
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Lebensweise
Prädator
Inhalt

1. Falter

2. Balz

3. Kopula

4. Eiablage

„Auf einer Fläche von etwa 1 ha fanden sich um die 10 Weibchen von Brintecia circe, die gerade mit der Eiablage beschäftigt waren. Dazu flogen sie einige Meter über das Gras, landeten an einem dürren Halm, krümmten den Hinterleib und ließen einige Eier (ca. 4-8) auf den Boden fallen. Nach jeweils etwa 1 Minute flogen die Weibchen weiter und ließen sich nach einigen Metern wieder zur Eiablage in der Vegetation nieder.“

[Text: Gregor Faller]

5. Ausgewachsene Raupe

6. Puppe

7. Ei

8. Diagnose

8.1. Genitalien

8.1.1. Weibchen

8.2. Erstbeschreibung

8.3. Bezug der Indikation

Kleemann [Hrsg.] (1761): pl. XXVII mit figs. 3-4: [Digitalisat der Universitätsbibliothek Heidelberg]

9. Biologie

9.1. Habitat

9.2. Lebensweise

9.3. Prädator

10. Weitere Informationen

10.1. Etymologie (Namenserklärung)

„eine griechische Zauberin.“

Spuler 1 (1908: 41R)

10.2. Andere Kombinationen

10.3. Synonyme

10.4. Literatur

  • Ebert & Rennwald (1991b) (= Ebert 2), 39-45.
  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1775): Systema entomologiae, sistens insectorum classes, ordines, genera, species, adiectis synonymis, locis, descriptionibus, observationibus. 1-832 (Flensburg und Leipzig: Officina Libraria Kortii).
  • Bezug der Indikation in der Erstbeschreibung: Kleemann, C. F. C. [Hrsg.] (1761): Der monathlich-herausgegebenen Insecten-Belustigung vierter Theil, in welchem auser verschienenen in- und ausländischen Insecten, auch die hiesige grosse Kreuz-Spinne nach ihrem Ursprung, Wachsthum und andern wunderbaren Eigenschaften, aus eigenen Erfahrung beschrieben und in 40. sauber illuminirten Kupfern nach dem Leben abgebildet und vorgestellet worden von dem verstorbenen vortreflichen Mignaturmahler, Herrn August Johann Rösel von Rosenhof, der Altdorfischen deutschen Gesellschaft Ehren-Mitglied, nebst einer zuverläßigen Nachricht von den Lebensumständen des seel. Verfassers. 1-264, pl. I-XL. Nürnberg (Johann Joseph Fleischmann). — Digitalisat der Universitätsbibliothek Heidelberg: [Titelblatt], [pl. XXVII].
  • Schweizerischer Bund Für Naturschutz [Hrsg.] (1987): Tagfalter und ihre Lebensräume. Arten – Gefährdung – Schutz. — XI + 516 S. (hier 249-250), Egg/ZH (Fotorotar AG).

10.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)