Vorkommen
Länder:+1Kontinente:EU
Falter
Eiablage
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Raupennahrungspflanzen
Tarnung
Inhalt

1. Falter

2. Eiablage

3. Ausgewachsene Raupe

4. Jüngere Raupenstadien

5. Puppe

6. Ei

7. Diagnose

7.1. Männchen

7.2. Weibchen

7.3. Erstbeschreibung

8. Biologie

8.1. Raupennahrungspflanzen

8.2. Nahrung der Raupe

In der Erstbeschreibung wird betont, dass die Raupe nicht an Populus, sondern an "Salix monandra", der heutigen Salix purpurea (Purpur-Weide) lebt.

  • [Salicaceae:] Salix purpurea [= Salix monandra] (Purpur-Weide)

8.3. Tarnung

9. Weitere Informationen

9.1. Etymologie (Namenserklärung)

Maurice Sand, der eigentliche Erstbeschreiber der Art, schlug vor, die Art nach ihrem Entdecker, Herrn Tourangin, zu benennen, ein Vorschlag, den Berce (1870) übernahm.

Zur Etymologie des vom ihm neu aufgestellten Genus Boudinotiana teilt Leraut (2002: 350) mit: « Genre dédié à Jacques Boudinot, notre très regretté collègue. »

9.2. Andere Kombinationen

9.3. Faunistik

Hausmann (2001) bezeichnete die Art noch als "Endemic to central France (dept. Cher, Loire, Saône-et-Loire)." Kurz danach erfolgten die ersten Nachweise aus Nordspanien, Aragón (Redondo & Gaston 2002, 2004) und Castilla y León (Jambrina & Magro 2013). Die Art scheint auch in Frankreich etwas weiter verbreitet zu sein als bisher angenommen (z.B. Maurel 2014). Ein Belegtier aus dem südlichen Elsass stammt von ca. 1940.

Am 17. März 2015 erfolgte der Erstnachweis für Deutschland durch Robert Trusch & Claudia Widder in der südlichen Oberrheinebene nördlich von Lörrach (siehe Fotos (und danke für die Genehmigung zur Vorabveröffentlichung dieser Meldung!)); unsere Artseite wurde am 22. März 2015 angelegt, am 25. März erfolgte eine Pressemitteilung durch das Staatliche Museum für Naturkunde, die u.a. vom SWR aufgegriffen wurde [SWR Landesschau 25. März 2015, online verfügbar bis 27. September 2026]. Der Erstnachweis für die Schweiz steht noch aus.

(Autor: Erwin Rennwald)

9.4. Literatur

9.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)