Vorkommen
Länder:+7Kontinente:EU
Falter
Kopula
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Kopula

3. Raupe

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. f. hamata Spuler, 1906

5.3.1. Weibchen

5.4. Diagnose Raupe

Die langen Borsten am hinteren Ende sind kennzeichnend für die Art.

Hartmuth Strutzberg im [Forum]

5.5. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Etymologie (Namenserklärung)

„zum Hofe gehörig.“

Spuler 2 (1910: 136L)

7.2. Andere Kombinationen

7.3. Synonyme

7.4. Unterarten

7.5. Taxonomie

Rönkä et al. (2016) kommen nach eingehender genetischer Untersuchung zum Schluss, dass die bis dahin als eigene Gattungen geführten Taxa Eyprepia, Epicallia, Eucharia, Hyphoraia, Parasemia, Zoote, Pericallia, Nemeophila, Ammobiota, Callarctia, Platarctia, Chionophila, Eupsychoma, Gonerda, Platyprepia, Dyar, Preparctia, Oroncus, Acerbia, Pararctia, Borearctia und Sinoarctia alle als Synonym zur Gattung Arctia aufzufassen sind

7.6. Literatur