Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EU
Männchen
Weibchen
Kopula
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Männchen

2. Weibchen

3. Kopula

4. Ausgewachsene Raupe

5. Jüngere Raupenstadien

6. Fraßspuren und Befallsbild

7. Puppe

8. Diagnose

Sexualdimorphismus der Falter: In dieser Gattung haben die ♀♀ langgestrecktere Vorderflügel, wobei der Apex stärker vorgezogen ist, ein Costalumschlag fehlt, die Fühler sind etwas dünner als bei den ♂♂ [Helmut Kolbeck].

8.1. Männchen

8.2. Weibchen

8.3. Genitalien

8.3.1. Weibchen

8.4. Erstbeschreibung

9. Biologie

9.1. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Quercus robur (Stieleiche)
  • [Fagaceae:] Quercus sp. (Eiche)
  • [Fagaceae:] Fagus sylvatica (Rotbuche)
  • [Betulaceae:] Corylus avellana (Gewöhnliche Hasel)
  • [Rosaceae:] Sorbus aucuparia (Eberesche)
  • [Rosaceae:] Prunus spinosa (Schlehe)
  • [Rosaceae:] Prunus cerasus (Sauerkirsche)
  • [Rosaceae:] Prunus domestica (Zwetschge)
  • [Rosaceae:] Mespilus germanica (Echte Mispel)
  • [Rosaceae:] Malus domestica (Kultur-Apfel)
  • [Rosaceae:] "Pirus sp." [Pyrus sp. oder Malus sp.]
  • [Rosaceae:] Rubus fruticosus agg. (Brombeere agg.)
  • [Ulmaceae:] Ulmus minor (Feld-Ulme)
  • [Rhamnaceae:] Frangula alnus (Faulbaum)
  • [Malvaceae:] Tilia sp. (Linde)
  • [Salicaceae:] Salix caprea (Sal-Weide)
  • [Oleaceae:] Fraxinus sp. (Esche)
  • [Caprifoliaceae:] Lonicera sp. (Heckenkirsche)
  • [Sapindaceae:] Acer sp. (Ahorn)
  • [Myricaceae:] Myrica sp. (Gagelstrauch)
  • [Fabaceae:] Laburnum anagyroides (Echter Goldregen)
  • [Juglandaceae:] Juglans regia (Walnuss)

Oben gezeigte Raupenfunde betreffen Stieleiche (Quercus robur), Feld-Ulme (Ulmus minor), Faulbaum (Frangula alnus), Mispel (Mespilus germanica), Schlehe (Prunus spinosa), Goldregen (Laburnum anagyroides) und Linde (Tilia sp.).

Andere Quellen nennen auch Hasel und Ahorn.

Schütze (1901: 118) berichtete: "Von mir bei Rachlau gefangen und von Buche erzogen." Doch schon Schütze (1931) schrieb: "Polyphag, besonders aber an Quercus, Prunus cerasus, Prunus domestica, Pirus [Pyrus, Malus], Sorbus aucuparia, Lonicera, Tilia, Rubus fruticosus, Salix caprea, Fraxinus, Myrica. Verwandlung in der Wohnung (Sorhagen).

Kemal & Koçak (2016) melden aus der Türkei einen Raupenfund an Juglans regia, womit die Raupe dann auch erfolgreich weitergezüchtet wurde.

In der Literatur finden sich noch viele weitere Pflanzen - über die Zuverlässigkeit der Bestimmung kann ich hier nichts sagen.

(Autor: Erwin Rennwald)

10. Weitere Informationen

10.1. Abweichende Schreibweisen

10.2. Andere Kombinationen

10.3. Literatur