Vorkommen
Länder:+18Kontinente:EU
Falter
Ausgewachsene Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Ähnliche Arten
Männchen
Habitat
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Puppe

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Ssp. sajana (Prout, 1912)

4.3.1. Männchen

4.4. Ähnliche Arten

Beim Männchen genau auf die Fühler achten!

Merkmale:

  • sattes / warmes Braun der Grundfarbe (bei Boudinotiana notha mehr graubraun)
  • schmalerer/längerer Flügelschnitt (notha-Weibchen erscheinen "kompakter", außerdem sind sie etwas kleiner - auf Bildern ohne Maßstab natürlich nicht erkennbar)
  • deutlich erkennbare gezackte äußere Querlinie auf den Vorderflügeln (bei notha schlecht erkennbar, diffus). [Egbert Friedrich]

4.5. Genitalien

4.5.1. Männchen

5. Biologie

5.1. Habitat

5.2. Erstbeschreibung

6. Weitere Informationen

6.1. Etymologie (Namenserklärung)

„παρθενίας Jungfernsohn.“

Spuler 1 (1908: 336R)

6.2. Andere Kombinationen

6.3. Synonyme

6.4. Unterarten

6.5. Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Argumentation für 1761 und Literaturangaben dazu: Siehe unter Acleris schalleriana.

6.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1761): FAUNA SVECICA Sistens Animalia SVECIÆ Regni: MAMMALIA, AVES, AMPHIBIA, PISCES, INSECTA, VERMES. Distributa Per CLASSES & ORDINES, GENERA & SPECIES, Cum Differentiis Specierum, Synonymis Auctorum, Nominibus Incolarum, Locis Natalium, Descriptionibus Insectorum. Editio Altera, Auctior: Frontispiz, [i-xlviii], 1-578, pl. I-II. STOCKHOLMIÆ (LAURENTII SALVII).
  • Thiele (2001) (= Ebert 8), 21-24.