Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

Unverkennbar für Syncopacma captivella ist die weiße Kopfbeschuppung. Der Falter ist mit 3,5-4 mm Sitzlänge für eine Syncopacma recht klein.

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

Von dieser Art konnte ich bislang nur wenige Falter sehen. Es waren jeweils Besenginster-Heiden in der nördlichen Oberlausitz/Sachsen. Die Falter erschienen am Licht, im Juni 2011 waren es sogar 12 an einem Abend. (Friedmar Graf)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Taxonomie

Aarvik et al. (2017: 163) teilen mit: "We consider Aproaerema anthyllidella (Hübner, 1813), type species of the genus Aproaerema Durrant, 1897, as subordinate within the genus Syncopacma, 1925. Aproaerema has priority. This change of name is prompted because Landry & Roque-Albelo (2010) suggested that Untomia Busck, 1906 is a further senior synonym of Syncopacma. Wir müssen also jetzt alle 27 bisherigen Syncopacma-Arten in die Gattung Aproaerema stellen.

4.4. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von Heppner (1982). Die Tafel 76 ist im selben Jahr wie der dazugehörige Text erschienen.

4.5. Literatur