VorkommenLinks (0)
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

„plumula kleine Feder, nach der Form der männlichen Fühler.“

Spuler 2 (1910: 112L)

3.2. Verbreitung

Das Vorkommen der Art ist auf montane Lagen in Spanien und die südfranzösischen Pyrenäen beschränkt.

3.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Boisduval, J. A. (1840): Genera et index methodicus europaeorum lepidopterorum: I-VII, 1-238. Parisiis (Roret).
  • Seitz, A. (Hrsg.) (1909-1914). Die Gross-Schmetterlinge der Erde. Band 4: I-V, 1-479, I-IV, pl. 1-25. Stuttgart (Alfred Kernen Verlag).

3.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)