Vorkommen
Länder:+4Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Geschlecht nicht bestimmt

4.4. Erstbeschreibung

5. Biologie

5.1. Habitat

6. Weitere Informationen

6.1. Etymologie (Namenserklärung)

dianthus Nelke.

(Spuler 1908)

6.2. Andere Kombinationen

6.3. Synonyme

6.4. Unterarten

6.5. Faunistik

Der locus typicus liegt im Süden von Russland: "Sarepta, Tartarensteppe".

In Österreich wurde die Art nur in Niederösterreich und dem Burgenland nachgewiesen (Huemer 2013).

6.6. Literatur

  • Huemer, P. (2013): Die Schmetterlinge Österreichs (Lepidoptera). Systematische und faunistische Checkliste. – 304 S. (Studiohefte 12); Innsbruck (Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.).
  • Erstbeschreibung: Tauscher, A. M. (1809): Sur quelques noctuelles nouvelles de la Russie. — Mémoires de la Société impériale des naturalistes de Moscou 2: 313-326, pl. 20. — Digitalisat von Google Books im Viewer der Hathi Trust Digital Library: [316], [pl. 20].