Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Männchen
Weibchen
Ssp. scytha Alphéraky, 1889
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Diagnose

3.1. Männchen

3.2. Weibchen

3.3. Ssp. scytha Alphéraky, 1889

3.4. Erstbeschreibung

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

obesus, fest, feist, von der Gestalt der Art.

(Spuler 1908)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Unterarten

4.5. Faunistik

Nach SwissLepTeam (2010) gibt es auch eine fragliche Angabe aus der Schweiz: "Bisher nur ein einziger, fraglicher Beleg aus dem Wallis (Zenneggen 1962, leg. Sterzl, siehe Rezbanyai-Reser 1990d). Das Vorkommen in der Schweiz ist nicht wahrscheinlich."

4.6. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Boisduvals „Errata et addenda“ betreffen auf den Seiten 1-2 seine „Monographie des Zygénides“, welche laut ihres Titelblatts 1829 erschienen ist, und auf den Seiten 2-8 seinen „Index methodicus“ von 1828. Somit sind die Errata et addenda frühestens auf 1829 zu datieren. Die zeitnahe Erscheinung im Jahr 1829 ist wahrscheinlich. Eine Evidenz gegen eine spätere Publikation als 1829 ist mir noch nicht bekannt.

(Autor: Jürgen Rodeland)

4.7. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Boisduval, J. A.] [1829]: Errata et addenda: 1-8. [Paris] (Plassan et Cie).
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).

4.8. Informationen auf anderen Websites (externe Links)