Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Männchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Amaryllidaceae:] Allium ursinum (Bär-Lauch)
  • [Amaryllidaceae:] Allium cepa ? (Zwiebel, Küchenzwiebel ?)
  • [Amaryllidaceae:] Allium ampeloprasum ? [= Allium porrum] (Ackerlauch, Acker-Knoblauch, Sommer-Knoblauch, Porree, Lauch, Perlzwiebel ?)

Auf [ukmoths.org.uk] ist zu lesen: "Ramson's (Allium ursinum) is the host foodplant, the larvae feeding internally in seed capsules or flowerheads between May and July". Der Bärlauch scheint grundsätzlich die wichtigste, wenn nicht einzige Nahrungspflanze zu sein. Über die Herkunft der Angaben zu Kultur-Arten in der Gattung (Allium cepa, Allium porrum) ist mir nichts bekannt, weshalb ich auch nichts über die Zuverlässigkeit der Raupen- oder Falter-Bestimmung weiß.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

Werner Wolf meldet am 22. März 2020 den Erstnachweis für Deutschland [Forum], ein schon 2006 an einem Fundort mit Allium ursinum gefangener Falter (siehe oben, Diagnosefoto ♂ 1 und Genitalfoto ♂ 1). Schriftlich publiziert wurde der Fund dann von der Arbeitsgemeinschaft Microlepidoptera in Bayern (2020: 113) - verbunden mit einem weiteren Nachweis der Art in den Bayerischen Alpen, diesmal am 10. Mai 2020 von T. Guggemoos im NSG Ammergauer Alpen (Bäckenalm, 1410 m).

4.4. Literatur