VorkommenLinks (1)
Länder:+21Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Befalls-Spuren, Raupengehäuse
Männchen
Männchen
Weibchen
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

1.3. Puppe

1.4. Befalls-Spuren, Raupengehäuse

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Ähnliche Arten

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Myricaceae:] Myrica gale (Gagelstrauch)
  • [Rosaceae:] Rubus fruticosus (Brombeere)
  • [Rosaceae:] Rubus caesius (Kratzbeere)
  • [Rosaceae:] Rubus idaeus (Himbeere)
  • [Rosaceae:] Filipendula ulmaria ? (Mädesüß ?)
  • [Ericaceae:] Vaccinium uliginosum (Moorbeere, Rauschbeere, Sumpf-Heidelbeere, Moor-Heidelbeere)
  • [Salicaceae:] Populus alba (Silber-Pappel)
  • [Salicaceae:] Populus canescens (Grau-Pappel)
  • [Salicaceae:] Populus alba (Espe, Aspe, Zitter-Pappel)
  • [Salicaceae:] Salix caprea ??? (Sal-Weide ???)
  • [Adoxaceae:] Viburnum sp. ??? (Schneeball ???)

Schütze (1931) fasst zusammen: "In einer ausgesponnenen Blattröhre an Rubus fruticosus und Rubus idaeus (Büttner), wird auch an Salix caprea vermutet (Sorhagen); in England lebt die Raupe an Silberpappel. Verwandlung an der Erde (Rössler). Myrica (Kennel). Mitteleuropa. Razowski (2001) wiederholt alle diese Pflanzen und ergänzt Filipendula ulmaria und Viburnum. Auf [UKMoths, abgefragt 24.01.2016] ist zu lesen: The main foodplant is bog-myrtle (Myrica gale), but sometimes sallow (Salix) is used." Und die Angabe zu dieser Pflanze ist tatsächlich schon alt! Barrett (1881: 262) war überrascht, was ihm da für ein Falter aus Raupen an Myrica gale schlüpfte und beschrieb die Raupe detailliert.

Die Angabe zur Grau-Pappel stammt von Microlepidoptera.nl.

Wegner (2015) meldet eigene Raupenfunde in Nordwestdeutschland an Rubus caesius und Vaccinium uliginosum.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur

  • Barrett, C.G. (1881): Notes on British Tortrices. — Entomologist's monthly Magazin, 17: 82-84, 262-267.
  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [129].
  • Razowski, J. (2001): Die Tortriciden (Lepidoptera, Tortricidae) Mitteleuropas. Bestimmung - Verbreitung - Flugstandort - Lebensweise der Raupen. — 319 S.; Bratislava.
  • [SCHÜTZE (1931): 108]
  • Wegner, H. (2015): Ein Beitrag zur Wickler-Fauna in Nordost-Niedersachsen und in Schleswig-Holstein (Lep., Tortricidae). — Melanargia, 27 (4): 137-154.

4.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)