Vorkommen
Länder:Kontinente:EU
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Roccellaceae:] Rocella fusiformis

Bengtsson (1997) schreibt: "Reared from stone lichens Rocella fusiformis L.) (Jäckh, pers. comm.). Adults emerge in April-May." Die Arten der Flechten-Gattung Rocella werden heute systematisch als lichenisierte Schlauch-Pilze (Ascomycota: Arthoniomycetes, Arthoniales) angesehen. Ob sich die Raupe beim Fressen dabei für den Pilz- oder den Algen-Partner (oder beide?) interessiert, ist noch zu klären.

4. Weitere Informationen

4.1. Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art nur auf den Kanarischen Inseln vor. Die Art wurde von Teneriffa (Fundorte Puerto Orotava, Las Mercedes und La Laguna) beschrieben - Angaben von anderen Inseln sind mir nicht bekannt.

(Autor: Erwin Rennwald)

4.2. Literatur

  • Erstbeschreibung: Walsingham (1908): Microlepidoptera of Tenerife. — The Proceedings of the Zoological Society of London for the Year 1907: 911-1034 + pl. LI-LIII.