Vorkommen
Länder:+6Kontinente:EU
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Aberrationen
Balz
Kopula
Eiablage
Ssp. phlaeoides Staudinger, 1901
Ausgewachsene Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Ei
Erstbeschreibung
Habitat
Lebensweise
Parasitoide
Inhalt

1. Männchen

2. Weibchen

3. Geschlecht nicht bestimmt

4. Aberrationen

5. Balz

6. Kopula

7. Eiablage

8. Ssp. phlaeoides Staudinger, 1901

9. Ausgewachsene Raupe

10. Jüngere Raupenstadien

1-3: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mayen, Grubenfeld, 290 m, Eier an Kleinem Sauerampfer (Rumex acetosella) 13. August 2009 (Fotos: Herbert Stern), det. Herbert Stern[Forum]

1, L1: 17. August 2009

2: 23. August 2009

3: 24. August 2009

4-5: Deutschland, Bayern, Oberbayern, Moosburg, leg. Ei am 23. September 2009 (cult., det. & Fotos am 10. und 14. Oktober 2009 : Heinrich Vogel) [Forum]

6, L2: Deutschland, Bayern, Südliche Frankenalb, Markt Altmannstein, Kreutberg, Eiablage am 22. August 2015 (Studiofoto vom 1. September 2015: Steffen Schmidt), det. Steffen Schmidt [Forum]

7, L4 an Rumex crispus: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Bondorf, ruderalisierte Wiese an Golfplatzrand, 466 m, 27. Oktober 2018, Tagfund (det. & Freilandfoto: Gabriel Hermann) [Forum]

11. Fraßspuren und Befallsbild

12. Puppe

13. Ei

14. Diagnose

14.1. Erstbeschreibung

Ssp. phlaeoides

15. Biologie

15.1. Habitat

15.2. Lebensweise

15.3. Parasitoide

16. Weitere Informationen

16.1. Etymologie (Namenserklärung)

„S. von φλέγω im Feuer flammen, wegen der Farbe des Falters.“

Spuler 1 (1908: 58L)

16.2. Andere Kombinationen

16.3. Synonyme

16.4. Unterarten

16.5. Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Argumentation für 1761 und Literaturangaben dazu: Siehe unter Acleris schalleriana.

16.6. Literatur

  • Ebert & Rennwald (1991b) (= Ebert 2), 205-213.
  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1761): FAUNA SVECICA Sistens Animalia SVECIÆ Regni: MAMMALIA, AVES, AMPHIBIA, PISCES, INSECTA, VERMES. Distributa Per CLASSES & ORDINES, GENERA & SPECIES, Cum Differentiis Specierum, Synonymis Auctorum, Nominibus Incolarum, Locis Natalium, Descriptionibus Insectorum. Editio Altera, Auctior: Frontispiz, [i-xlviii], 1-578, pl. I-II. STOCKHOLMIÆ (LAURENTII SALVII).
  • Schurian, K. (2014): Beitrag zur Biologie von Lycaena phlaeas phlaeoides (Staudinger [in Staudinger & Rebel], 1901) (Lepidoptera, Lycaenidae). — Nachrichten des entomologischen Vereins Apollo, Neue Folge 35 (4): 161-164. [PDF auf zobodat.at]
  • Schweizerischer Bund für Naturschutz [Hrsg.] (1987): Tagfalter und ihre Lebensräume. Arten – Gefährdung – Schutz. — XI + 516 S. (hier 334), Egg/ZH (Fotorotar AG).
  • Erstbeschreibung der ssp. phlaeoides: Staudinger, O. & H. Rebel (1901): Catalog der Lepidopteren des palaearctischen Faunengebietes. I. Theil: Famil. Papilionidae–Hepialidae. I-XXXII, 1-411. Berlin (R. Friedländer & Sohn).

16.7. Informationen auf anderen Websites (externe Links)