Vorkommen
Länder:Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Geschlecht nicht bestimmt

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Typenmaterial

Obraztsov (1952: 42): „Holotypus: 1 ♂ vom kleinen Fleiß-Tal (Groß-Glockner-Gebiet, Kärnten) oberhalb des Berghauses „Alter Pocher“, 1900 m, Anf. August 1943, J. Klimesch leg. Gesammelt auf einem kurzrasigen, von einzelnen Felsblöcken bedeckten Weideplatz. Zusammen mit weiteren drei männlichen Stücken (die ich leider nicht untersuchen konnte) befindet sich die Holotype der neuen Art, die ich nach ihrem Entdecker benenne, in der Sammlung von Herrn Dr. Josef Klimesch (Linz/Donau).“

4.2. Faunistik

Die Art ist nur aus Kärnten (Österreich) und Slowenien bekannt.

4.3. Literatur

  • Klimesch, J. (1970): Zur Genitalmorphologie von Eriopsela klimeschi Obr. — Nachrichtenblatt der Bayerischen Entomoplogen 19: 11-15. — Digitalisat auf www.archive.org: [11].
  • Erstbeschreibung: Obraztsov, N. (1952): Eine wenig bekannte und drei neue palaearktische Tortriciden-Arten. — Zeitschrift für Lepidopterologie 2 (1): 40-42. Krefeld.