Vorkommen
Länder:Kontinente:EU
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Caryophyllaceae:] Stellaria nemorum (Hain-Sternmiere) [siehe Diagnosebild 4]

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Rebel (1917: (31)): „[...] die vorliegende neue Art, welche ich über Vorschlag des Herrn Schulrates Prohaska nach Herrn Apotheker Rudolf Klos, dem verdienstvollen Mitherausgeber der Lepidopterenfauna Steiermarks, benenne [...]“.

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Faunistik

Die Beschreibung der Art fußt auf Exemplaren aus Kärnten und der Steiermark (Österreich).

Nach Gaedike & Heinicke (1999) in Deutschland nur mit Angaben von vor 1980 aus Baden-Württemberg und danach noch aus Bayern bekannt. In Bayern wurde die Art von Pröse et al. (2003)[2004] mit "1 - vom Aussterben bedroht" für die Region "Ostbayerisches Grundgebirge" in die Rote Liste aufgenommen.

Nach SwissLepTeam (2010) ist die Art auch Faunenbestandteil der Schweiz (Jura).

4.4. Literatur

  • Gaedike, R. & W. Heinicke (1999): Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands (Entomofauna Germanica 3). — Entomologische Nachrichten und Berichte, Beiheft 5: 1-216.
  • Huemer, P. (1987): Zwei für Deutschland neue Arten der Gattung Caryocolum (Lepidoptera, Gelechiidae). — Nachrichtenblatt der Bayerischen Entomologen 36: 48-49 [PDF auf zobodat.at].
  • Lectotypus-Festlegung: Huemer, P. (1988): A taxonomic revision of Caryocolum (Lepidoptera, Gelechiidae). — Bulletin of the British Museum (Natural History). Entomology series 57: 439-571 [Digitalisat auf archive.org].
  • Pröse, H., Segerer, S. & H. Kolbeck (2003)[2004]: Rote Liste gefährdeter Kleinschmetterlinge (Lepidoptera: Microlepidoptera) Bayerns. — S. 234-268. In: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz (2003)[2004]: Rote Liste gefährdeter Tiere Bayerns. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz, Heft 166. 384 S., Augsburg. [Hinweis: Im Heft steht als Erscheinungsjahr "2003" - tatsächlich wurde es aber erst am 2. April 2004 der Öffentlichkeit vorgestellt] [PDF auf lfu.bayern.de].
  • Erstbeschreibung: Rebel, H. [Vors.] (1917): Versammlung am 1. Dezember 1916. — Verhandlungen der kaiserlich-königlichen zoologisch-botanischen Gesellschaft in Wien 67: (27)-(35).
  • SwissLepTeam (2010). Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).

4.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)