Vorkommen
Länder:+1Kontinente:EU
Männchen
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Asteraceae:] Leucanthemum vulgare [= Chrysanthemum leucanthemum] (Gewöhnliche Margerite)
  • [Asteraceae:] Leucanthemum pallens (Bleichrandige Margerite) [bladmineerders.nl]
  • [Asteraceae:] Staehelina dubia (Zweifelhafte Strauchscharte) [bladmineerders.nl]

Zu Funden an Margeriten siehe auch Bucculatrix nigricomella.

4. Weitere Informationen

4.1. Synonyme

4.2. Faunistik

SwissLepTeam (2010) führt die Art für die Schweiz aus dem Jura, dem Wallis und Graubünden an, nach Literaturangaben auch aus der Südschweiz und den Nordalpen.

Huemer (2013: 208): „Meldungen dieser Art aus Österreich in viel verwendeten Faunenlisten (Karsholt & Razowski, 1996) sind nicht belegt, und das Vorkommen im Bundesgebiet erscheint unglaubwürdig.“

(Autor: Erwin Rennwald)

4.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Frey, H. (1870): Ein Beitrag zur Kenntniss der Microlepidopteren. — Mittheilungen der Schweizerischen entomologischen Gesellschaft 3: (5) 244-256, (6) 277-296. — Digitalisat von Google Books im Viewer der Hathi Trust Digital Library: [285].
  • Huemer, P. (2013): Die Schmetterlinge Österreichs (Lepidoptera). Systematische und faunistische Checkliste. — Studiohefte 12: 1-304.
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).